Röstmeister 2009

Die 4. Deutschen Röstermeisterschaft fand im Rahmen der SCAE Kaffee Olympiade vom 13. bis 14. Februar 2009 auf der Messe Ambiente in Frankfurt am Main statt.

Der Wettkampf

Der gute Geist des Wettbewerbes ist der Austausch und die handwerkliche Arbeit rund um das Thema Kaffeerösten. Ziel ist die Förderung und Weiterentwicklung der Qualitätsbewegung im Kaffeemarkt. Jeder Teilnehmer gewinnt Erfahrung, Erkenntnisse, Fachwissen und wichtige Kontakte.

Bei der Röstmeisterschaft handelt es sich um einen Wettkampf einzelner Personen (nicht in Teams oder Unternehmen). Die Teilnehmer haben drei Tage lang Zeit, sich in vorgegebenen Disziplinen zu qualifizieren. Das prozentuale Endergebnis entscheidet darüber, ob der Titel "Deutscher Röstmeister" erlangt wurde oder nicht.


Insgesamt werden bei den praktischen und theoretischen Prüfungen 100 Punkte vergeben, von denen 75 erreicht werden müssen, um den Titel zu erlangen.

Einzubringen sind Erfahrung, Wissen auf den Gebieten Rohkaffee und Rösten, sowie sensorische Fähigkeiten bei der Röstung eines vorgegebenen Rohkaffees.

Weiterlesen: Röstmeister 2009